Unlimited Wordpress themes, plugins, graphics & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Web Design
  2. Portfolios

So erstellt man eine großartige Autor-Portfolio-Website mit WordPress

by
Read Time:12 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Rebecca Priscilla (you can also view the original English article)

Freiberufliches Schreiben kann eine lukrative Karriere sein, aber um als freiberuflicher Autor zu starten, brauchen Sie ein Portfolio, das Ihre Arbeit präsentiert. Es gibt viele Websites, die sich auf die Bereitstellung einer Portfolio-Plattform für freiberufliche Autoren spezialisiert haben, aber nichts ist besser als eine selbst gehostete Website.

Wenn Sie sich für eine der gehosteten Lösungen entscheiden, legen Sie Ihre Inhalte in die Hände von jemand anderem. Und wenn sie sich entscheiden, ihre Plattform zu schließen, verlieren Sie den Zugriff auf alle Ihre Inhalte.

Mit einer selbst gehosteten Website haben Sie die volle Kontrolle. Sie besitzen Ihre Website und alles darauf, zusammen mit dem Domainnamen. Sie können wählen, wie Ihre Website aussieht, wo sie gehostet wird, und wenn Sie mit Ihrem Anbieter nicht zufrieden sind, können Sie Ihre Website buchstäblich nehmen und zu einem anderen Hosting-Anbieter übertragen.

Die Erstellung eines eigenen Portfolios kann einschüchternd wirken, besonders wenn Sie technisch nicht versiert sind. Und wenn es das einzige ist, was Sie davon abhält, endlich den Sprung zu wagen, haben Sie Glück. In unserem heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie eine großartige Portfolio-Website mit WordPress erstellen, und geben Ihnen Tipps, was Ihre Website beinhalten sollte und wie Sie diese effektiv bewerben können, damit Sie mehr freiberufliche Schreibaufträge erhalten!

illustration from 8 Office Illustrationsillustration from 8 Office Illustrationsillustration from 8 Office Illustrations
Autor von 8 Office Illustrations

Was sollte Ihre Portfolio-Website beinhalten?

Bevor Sie Ihr Autorenportfolio tatsächlich einrichten, ist es an der Zeit, Ihr Portfolio zu planen und über die Struktur Ihrer Website zu entscheiden. Es ist auch eine Überlegung wert, was Sie mit Ihrem Portfolio erreichen wollen.

Was ist der Zweck Ihres Portfolios?

Das Erstellen eines Portfolios sollte dem Ziel dienen, Ihnen mehr Kunden zu verschaffen, aber es kann Ihnen auch dabei helfen, eine Marke für sich selbst zu etablieren, und Ihnen dabei helfen, einen Job zu bekommen. Das Wichtigste ist, dass Ihr Portfolio alle diese Ziele erfolgreich kombinieren kann, aber Sie sollten sich auf eins als Hauptziel konzentrieren.

Wie wählen Sie Ihre Portfolio-Beiträge aus

Ein häufiger Fehler, den viele freiberufliche Autoren machen, ist, dass sie denken, ihr Portfolio sollte jeden Artikel enthalten, den sie jemals geschrieben haben. In Wirklichkeit muss Ihr Portfolio genau Ihre Marke und Ihre stärksten Fähigkeiten repräsentieren.

Im Wesentlichen bedeutet das, dass Sie nur Ihre neuesten Arbeiten und nur Ihre besten Arbeiten hervorheben sollten. Wenn Sie eine bestimmte Nische haben, über die Sie leidenschaftlich gerne schreiben, dann sollte Ihr Portfolio hauptsächlich Beispiele enthalten, die diese Nische widerspiegeln.

Fügen Sie nach Möglichkeit Links zu Artikeln ein, die online veröffentlicht wurden, anstatt ein Word/Google-Dokument oder ein PDF zu verlinken oder hochzuladen. Die Anzahl der Beispiele variiert von Autor zu Autor, aber eine gute und gesunde Balance wäre zwischen fünf und zehn Stücke.

portfolio page from blog writers WordPress themeportfolio page from blog writers WordPress themeportfolio page from blog writers WordPress theme
Eine Beispiel-Portfolioseite aus dem WordPress-Blogtheme für Autoren und Journalisten.

Wichtige Informationen für Ihre Website

Abgesehen von Ihren Schreibproben sollte Ihre Website auch Informationen über Sie enthalten. Der Zweck Ihrer Website ist es, sich und Ihre Dienstleistungen zu verkaufen, indem Sie den Leuten sagen, warum sie Sie beauftragen sollten. Hier sind fünf wichtige Informationen, die Sie auf Ihrer Website angeben sollten:

  1. Ihr Name oder Ihr Markenname: Es versteht sich fast von selbst, dass Ihr Name auf Ihrer Website deutlich sichtbar sein sollte. Sie können auch Ihr Spezialgebiet als Tagline angeben, damit sofort klar ist, was Sie tun.
  2. Über Mich: Ihre Über Mich-Seite sollte eine professionelle Biografie und ein Foto von Ihnen enthalten, aber Sie sollten auch daran denken, wie Sie potenziellen Kunden helfen können, anstatt die Seite nur über sich selbst zu machen.
  3. Eine Kontaktseite: Ihr Portfolio braucht unbedingt Ihre Kontaktinformationen. Fügen Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie die Links zu Ihren sozialen Medien ein, oder fügen Sie ein Kontaktformular ein, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse lieber nicht herausgeben möchten. Wie auch immer Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass es für potenzielle Kunden einfach ist, mit Ihnen in Kontakt zu treten.
  4. Referenzen: Referenzen und Rezensionen können potenzielle Kunden davon überzeugen, dass Sie ihre Zeit und Investition wert sind. Scheuen Sie sich nicht, Zeugnisse früherer Kunden, Rezensionen, mögliche Medienberichte oder alles andere, was Ihre Kompetenz unterstreicht, einzubinden.
  5. Einfaches Menü oder Navigation: Lassen Sie potenzielle Kunden nicht mehr arbeiten als nötig, um die gewünschten Informationen zu finden. Verwenden Sie Standard-Navigationsmenüs und kennzeichnen Sie jede Seite klar als das, was sie ist.

So erstellen Sie Ihre Portfolio-Website

Jetzt, da Sie wissen, was Ihr Portfolio enthalten sollte, ist es Zeit, mit der Erstellung Ihrer Website zu beginnen! Eine der einfachsten Möglichkeiten, eine Website zu erstellen, ist die Wahl von WordPress.

Angefangen hat es als einfache Blogging-Plattform, aber mittlerweile werden über 33% aller Websites im Internet mit WordPress betrieben und Unternehmen auf der ganzen Welt bevorzugen es als CMS ihrer Wahl. Es gibt ein paar gute Gründe, warum Sie sich für WordPress entscheiden sollten:

  • Benutzerfreundlichkeit: Es wird von Millionen von Menschen genutzt und fast jeden Tag erstellen neue Kunden ihre ersten Websites mit WordPress. Das Backend ist benutzerfreundlich und das Erstellen neuer Beiträge und Seiten geschieht in einer Oberfläche, die jeder Textverarbeitungssoftware ähnlich ist.
  • Kostenlos und Open Source: WordPress ist komplett kostenlos, was bedeutet, dass Sie es frei herunterladen, installieren, verwenden und modifizieren können. Sie können es verwenden, um jede Art von Website zu erstellen und es ist Open Source, was bedeutet, dass jeder dazu beitragen kann. Aus diesem Grund wird es auch regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt.
  • Hochwertiger Code: WordPress verwendet qualitativ hochwertigen Code und seine Standard-Themes verwenden semantisches Markup, wodurch Ihre Website leicht in Suchmaschinen indiziert werden kann und Ihre Sichtbarkeit erhöht wird.

Erfahren Sie mehr darüber, wie WordPress im Vergleich zu den anderen kostenlosen CMS abschneidet:

Nachdem das nun geklärt ist, wollen wir uns damit beschäftigen, wie Sie Ihre Autorenportfolio-Website mit WordPress einrichten. Wir gehen die wichtigsten Schritte durch, damit Sie schnell loslegen können.

1. Kaufen Sie Ihren Domainnamen

Das erste, was Sie brauchen, ist Ihr eigener Domainname. Wenn Sie ein eingetragenes Unternehmen haben, wäre die offensichtliche Wahl, einen Domainnamen zu registrieren, der Ihrem Unternehmensnamen entspricht. Sie können aber auch Ihren eigenen Namen verwenden. Unabhängig davon, ob Sie Ihren eigenen Namen oder den Namen Ihres Unternehmens verwenden, sollten Sie einige Tipps beachten:

  • Versuchen Sie, ihn kurz zu halten und Wörter zu verwenden, die leicht zu buchstabieren sind, damit potenzielle Kunden leicht zu Ihrer Website gelangen können.
  • Wenn möglich, registrieren Sie eine .com-Domain, da die meisten Leuten automatisch einen Domainnamen eingeben, der mit .com endet. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass jemand auf der falschen Website landet, nur weil der gewünschte Name nur als .net oder .co verfügbar ist Außerdem gibt es heutzutage viele kreative "Top-Level-Domains" (TLDs), wie z. B. .management, .online, sogar .book, die für Ihre Bedürfnisse perfekt sein könnten.

2. Wählen Sie Ihren Hosting-Anbieter

Sie müssen auch das Hosting für Ihre Website kaufen. Dies ist der Ort, wo alle Dateien Ihrer Website "leben" werden. Es gibt viele dedizierte WordPress-Hosting-Anbieter, und das Hosting selbst kann von ein paar Dollar bis zu Hunderten von Dollar pro Monat reichen, je nachdem, welche Dienstleistung Sie wünschen.

In meisten Fällen können Sie Ihren Domainnamen gleichzeitig mit dem Kauf des Hostings erwerben, was den Prozess erheblich vereinfachen sollte. Bei der Auswahl einem Hosting-Anbieter sollten Sie nach einem Hosting suchen, der eine Ein-Klick-Installation von WordPress sowie einen Kundensupport bietet, der Ihnen helfen kann—falls Sie Hilfe benötigen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie auch ein SSL-Zertifikat zu Ihrem Hosting-Anbieter hinzufügen können; diese zusätzliche Sicherheitsstufe ist heutzutage unerlässlich.

3. Installieren von WordPress

cPanelcPanelcPanel
Um WordPress zu installieren, müssen Sie sich in das cPanel Ihres Hosting-Anbieter einloggen.

WordPress ist berühmt für seinen fünfminütigen Installationsprozess, der ein wenig manuelle Arbeit erfordert. Wenn Sie jedoch meinen obigen Rat befolgt haben, haben Sie einen Hosting-Anbieter gewählt, der eine Ein-Klick-WordPress-Installation anbietet. Der manuelle Prozess ist relativ ähnlich:

  • Loggen Sie sich in Ihrem cPanel ein. Sobald Sie sich für den Hosting-Anbieter angemeldet haben, sendet Ihnen der Hosting-Anbieter eine E-Mail mit dem Link für den Zugang zu Ihrem cPanel zusammen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort.
  • Suchen Sie nach einem Website-Installer, wie Fantastico Installer oder Softaculous Installer, klicken Sie auf WordPress und dann auf die Schaltfläche Installieren. Sie werden aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Passwort einzugeben und die Domain auszuwählen, in der WordPress installiert werden soll.
  • Klicken Sie noch einmal auf die Schaltfläche Installieren, um den Installationsvorgang abzuschließen.
install WordPressinstall WordPressinstall WordPress
Die Installation von WordPress ist schnell und einfach.

Sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie den Link zu Ihrem WordPress-Dashboard. Es sieht ungefähr so aus:

https://www.yoursite.com/wp-admin

Navigieren Sie dorthin und geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, die Sie ausgewählt haben, um sich bei Ihrer brandneuen WordPress-Website anzumelden.

Wählen Sie Ihr WordPress-Theme aus

Da Sie jetzt WordPress installiert haben, ist Ihr nächster Schritt, ein Theme für Ihre Autorenportfolio-Website auszuwählen. Es gibt viele Themes für WordPress, sowohl kostenlose als auch Premium-Themes.

Sie könnten versucht sein, ein kostenloses Theme zu wählen, aber wenn Sie sich von der Konkurrenz abheben und sich als Profi präsentieren wollen, ist es am besten, ein Premium-WordPress-Theme, das speziell für Autoren entwickelt wurde, zu wählen:

wordpress writer themes on Themeforestwordpress writer themes on Themeforestwordpress writer themes on Themeforest
Wordpress-Themes für Autoren auf Themeforest

WordPress-Themes für Autoren verfügen über alle erforderliche Funktionen für die Erstellung Ihres Autor-Portfolios. Einige dieser Funktionen sind:

  • Responsive Design: Responsive Design ist eine Notwendigkeit in der heutigen Zeit, in der immer mehr Menschen Inhalte von ihren Handys und Tablets aus browsen.
  • Portfolio-Unterstützung: Da der ganze Sinn Ihrer Autoren-Website darin besteht, neue Kunden zu gewinnen, ist ein Portfolio zur Präsentation Ihrer Arbeitsproben ein Muss.
  • Saubere Typografie: Ihre Schriftproben müssen lesbar sein, egal welches Gerät oder welchen Browser Ihre Besucher verwenden. Eine Website mit einem starken Fokus auf Typografie bringt Ihre Inhalte zur Geltung und stellt sicher, dass jeder sie ohne Probleme lesen kann.
  • Anpassungsmöglichkeiten: Sie sollten auch nach einem Theme suchen, bei dem Sie das Farbschema anpassen und zumindest Ihr eigenes Logo hochladen können, um mit den Aufbau Ihrer Marke loszulegen..

Einer der besten Orte, um ein Premium-Theme zu kaufen, ist ThemeForest, das eine große Auswahl an WordPress-Autorenthemes hat. Darüber hinaus beinhalten alle Themes einen sechsmonatigen Support durch die Autoren-Themes sowie eine umfangreiche Dokumentation und Qualitätskontrolle durch die Envato Market-Autoren.

Eines der meistverkauften Autoren-Themes ist das Blog für Autoren und Journalisten, das nicht nur responsive ist, sondern auch ein schönes Portfolio enthält, um Ihre Schreibproben zu präsentieren.

Blog for Writers and Journalists With Bookstore WordPress ThemeBlog for Writers and Journalists With Bookstore WordPress ThemeBlog for Writers and Journalists With Bookstore WordPress Theme
Blog für Autoren und Journalisten mit Bookstore WordPress-Theme

Finden Sie weitere tolle WordPress-Themes für Autoren, mit denen Sie Ihre Portfolio-Website erstellen können:

So richten Sie Ihr Portfolio in WordPress ein

Die Einrichtung eines Portfolios ist relativ einfach, sobald WordPress installiert ist.

1. Installieren Sie das Theme

Nachdem Sie das Theme ausgewählt und gekauft haben, loggen Sie sich in Ihr WordPress-Dashboard ein und navigieren Sie zu Darstellung > Themes. Klicken Sie auf Neu hinzufügen > Theme hochladen.

2. Laden Sie die Zip-Datei auf Ihre Website hoch

Klicken Sie auf Datei auswählen und laden Sie die Zip-Datei des gekauften Themes hoch, dann klicken Sie auf Theme installieren.

3. Aktivieren Sie das Theme

Sobald Ihr Theme hochgeladen ist, klicken Sie auf Aktivieren, um das Theme auf Ihrer Website zu aktivieren.

4. Erstellen Sie Ihre Portfolio-Kategorie

Sobald das Theme aktiv ist, ist es Zeit, das Portfolio zu erstellen. Da ich mich für das WP Blog for Writers and Journalists-Theme entschieden habe, ist der nächste Schritt, die Portfolio-Kategorie zu erstellen, die alle meine Schreibproben enthält. Hier sehen Sie, wie Sie das mit diesem Theme machen:

  • Navigieren Sie zu Beiträge > Kategorien > Neu hinzufügen, benennen Sie die Kategorie und fügen Sie eine Beschreibung hinzu.
  • Gehen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf die Registerkarte Blog & Single.
  • Gehen Sie durch die Stiloptionen zum Entsperren des Blogs.
  • Wählen Sie ein Layout, das Ihren Anforderungen entspricht. Ich habe mich für das Portfolio 2 Spaltenlayout entschieden.
Wrier WordPress portfolio category selectionWrier WordPress portfolio category selectionWrier WordPress portfolio category selection
Sie benötigen eine eigene Portfolio-Kategorie, in der Sie Ihre Arbeitsproben hinzufügen können.

4. Portfolioproben hinzufügen

Fügen wir nun einige Arbeitsproben zu unserem Portfolio hinzu:

  • Gehen Sie auf Beiträge > Neu hinzufügen, benennen Sie den Beitrag entsprechend und geben Sie den Inhalt des Beitrags ein.
  • Suchen Sie in der rechten Spalte das Kategorien-Widget und wählen Sie die Kategorie Portfolio.
  • Legen Sie das vorbereitete Bild fest und speichern Sie den Beitrag.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für alle Beispiele, die Sie aufnehmen möchten.

5. Portfolio-Navigation hinzufügen

Der letzte Schritt ist das Hinzufügen unseres Portfolios zu unserem Navigationsmenü. Navigieren Sie zu Darstellung > Menüs, wählen Sie die neu erstellte Kategorie aus und fügen Sie die dem Hauptmenü hinzu, speichern Sie das Menü, und schon sind Sie fertig!

portfolio menuportfolio menuportfolio menu
Das Hinzufügen des Portfolios zu Ihrem Menü ist der letzte Einrichtungsschritt.

Nachdem Sie Ihr Portfolio eingerichtet haben, fügen Sie Ihre Impressum und Kontaktseite hinzu, indem Sie zu Seiten > Neu hinzufügen gehen und den entsprechenden Inhalt eingeben.

Wie Sie Ihre Autoren-Website bewerben

Nun, da der Großteil Ihrer Website fertig ist, müssen Sie sich an die Arbeit machen und Ihre Autorenportfolio-Website bewerben. Ein guter Anfang ist es, den Link zu Ihrer Website auf allen Ihren Social-Media-Profilen einzubinden. Sie können ihn auch verwenden als Teil Ihrer Signatur in jeder E-Mail die Sie versenden. Vergessen Sie nicht, ihn auch auf Ihren Visitenkarten zu verwenden, und lesen Sie diesen Beitrag für noch mehr Ideen zur Bewerbung Ihrer Autoren-Website.

Das Erstellen eines Online-Portfolios ist notwendig, um Ihre Karriere als Autor durchzustarten und neue Kunden gewinnen. Zum Glück macht ein hochwertiges WordPress-Theme die Arbeit viel einfacher. Mit den schnellen Tips die in diesem Artikel aufgeführt sind bewaffnet, ist es nun an der Zeit, Ihr eigenes Autorenportfolio zu erstellen, damit Sie sich positionieren und die ersten Aufträge bekommen können.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.