Advertisement
  1. Web Design
  2. General

Das Web Designer-Handbuch zum Vergleichen von Photoshop und Fireworks

Scroll to top
Read Time: 16 min
This post is part of a series called Fireworks Pro Series.
Fireworks Pro Series: Where Does Fireworks Fit Into Your Workflow?

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Heute werden wir uns die wichtigsten Unterschiede zwischen Photoshop und Fireworks und deren Bedeutung für Webdesigner genauer ansehen. Dieser Artikel ist als Leitfaden für alle gedacht, die versuchen, die Vor- und Nachteile jeder Anwendung zu verstehen. Unser Ziel: den Designern zu helfen, ihre Optionen bei der Auswahl der gewünschten Grafikanwendung besser zu verstehen.

Wir haben eine Leserumfrage zu diesem Thema veröffentlicht. Geben Sie also auch Ihre eigene Stimme zu diesem Beitrag ab!

Wir beginnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Programme auflisten. Für die meisten Designer ist Fireworks weniger bekannt, daher beginnen wir dort:


Die Vorteile der Verwendung von Fireworks

Fireworks ist eine Grafikanwendung, genau wie Photoshop... aber der "Zielbenutzer" des Programms ist sehr unterschiedlich. Der Hauptgrund, warum sich Leute für Fireworks entscheiden, ist, dass es speziell für Webdesigner entwickelt wurde. Es ist leichtgewichtig, bewegt sich schnell (auch auf älteren Computern) und ist leichter zu erlernen als Photoshop, wenn Sie mit einem der beiden Programme noch nicht vertraut sind. Da es für Webdesigner entwickelt wurde, wächst es mit der Zeit eher, um für diese Branche besser geeignet zu sein. Wenn Sie gerade erst anfangen, sich nicht mit der komplexen Benutzeroberfläche oder der steilen Lernkurve beschäftigen müssen, die Sie möglicherweise in Photoshop finden.

Hier sind einige spezifische Gründe, warum Sie sich für Fireworks entscheiden könnten:

Masterseiten (und mehrere Seiten / Zustände)

Fireworks Master PagesFireworks Master PagesFireworks Master Pages

Mit der Masterseitenfunktion können Sie konsistente Site-Elemente festlegen, die auf jeder "Seite" angezeigt werden sollen. Mit der Funktion "Mehrere Seiten" können Sie so viele untergeordnete Seiten in derselben Vorlage erstellen. Das ist sehr leistungsfähig, da es der Funktionsweise einer echten Website sehr ähnlich ist. Tatsächlich soll der Umgang mit Seiten und Zuständen in einer Fireworks-Datei das Verhalten einer Live-Webseite nachahmen. Einige Elemente sind fest (wie Navigation, Branding, Hintergründe usw.), und einige Elemente ändern sich von einer Seite zur nächsten (Inhaltsspalten, Fotos, Titel usw.). Natürlich können Sie dies auch in Photoshop erreichen, indem Sie Ebenengruppen oder mehrere PSD-Dateien verwenden. Die Organisation und Benutzeroberfläche dieser Funktionen in Fireworks ist jedoch natürlicher.

Der Umgang mit universellen Änderungen in Fireworks ist dadurch schneller.Sie können eine Seite auch vom Master trennen, wenn Sie benutzerdefinierte Designelemente erstellen möchten. Dadurch ist sie flexibel genug, um auch die komplexesten Websites zu verarbeiten.

Interne Verknüpfung

Fireworks Web Layers LinkingFireworks Web Layers LinkingFireworks Web Layers Linking

Interne Verknüpfung ist genau das, wonach es sich anhört. In Fireworks können Sie "Hot Spots" auf Ihrer Website angeben, die auf die verschiedenen Seiten verweisen (siehe oben). Sie können sogar auf externe URLs verlinken, wenn Sie dies wünschen. Die ursprüngliche Idee hierfür war es, Designern zu ermöglichen, eine Site in Fireworks tatsächlich zu entwerfen und sie dann als Code zu "exportieren". Die Jury ist sich noch nicht sicher, ob der exportierte Code nützlich ist. Diese Funktion ist jedoch fantastisch, wenn Sie nur eine Datei als PDF exportieren möchten, damit ein Kunde oder Art Director sie schnell durchblättern kann. Man macht es einfach, Rapid Prototyping in Fireworks durchzuführen, ohne jemals eine Codezeile schreiben zu müssen.

Intelligentes Style Management

Fireworks StylesFireworks StylesFireworks Styles

Stile in Fireworks sind CSS auf einer Webseite sehr ähnlich. Jedes Element kann eine Füllung, einen Strich, eine Schriftart und einen Effekt haben und dann als Stil gespeichert werden, der dann auf die gleiche Weise wie kaskadierende Stylesheets wiederverwendet und geändert werden kann. Bearbeiten Sie den übergeordneten "Stil", und alle Elemente, die diesen Stil verwenden, werden geändert. Das ist besonders effektiv, wenn mehrere Instanzen von Textblöcken auf einer Site verarbeitet werden. Aktualisieren Sie eine und Sie werden sie alle aktualisieren. Auch dies ist ein großartiges zeitsparendes Tool.

Bessere Vektor-Tools

Fireworks ShapesFireworks ShapesFireworks Shapes

Photoshop bietet einige sehr rudimentäre Vektorbearbeitungswerkzeuge, aber Fireworks bringt viele der nativen Funktionen von Illustrator in die eigene Benutzeroberfläche. Das beste Werkzeug (für Webdesigner) ist wahrscheinlich das "abgerundete Rechteck", das Kontrollpunkte für jede Ecke enthält, sodass Sie schnell und einfach Änderungen an einem abgerundeten Rechteck vornehmen können. Sie können eine Ecke abrunden und die anderen nicht - Sie können auch den Radius ändern, was Photoshop noch nicht kann.

Sammlung

Symbole, Stile und Vektorformen werden in Bibliotheken gepackt, die Sie in anderen Projekten wiederverwenden können. Dies ist ideal für Designer, die häufig verwendete Elemente und Stile wiederverwenden. Das bedeutet auch, dass Sie Ihre Bibliotheken mit anderen Designern teilen können. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie mit großen Designteams arbeiten, in denen jeder Designer Zugriff auf dieselben Bibliotheken benötigt.

Bessere Gruppierung

Mit Photoshop können Sie Elemente in Ebenengruppen gruppieren. Dies erfolgt jedoch manuell und kann mit der Zeit mühsam werden. Das Gruppieren in Fireworks erfolgt natürlicher: Sie wählen einfach eine Handvoll Elemente aus und klicken dann auf "Gruppieren". Dies bedeutet im Allgemeinen, dass Ihre Dateien etwas besser organisiert sind, und insgesamt spart dies Zeit im Vergleich zur manuellen Gruppierungsmethode von Photoshop.

Bessere Farbverläufe

Fireworks GradientsFireworks GradientsFireworks Gradients

Hier ist ein weiterer Fall, in dem Fireworks einfach das Angebot von Photoshop verbessert. Anstelle einer Handvoll Verlaufswerkzeuge bietet Fireworks eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Farbverläufe zu optimieren und zu verwalten, bis sie genau das sind, wonach Sie suchen.

Bessere Bildoptimierung

In Photoshop gibt es einige grundlegende "Für Web speichern" -Tools, aber Fireworks erweitert diese auf eine Weise, die der tatsächlichen Funktionsweise von Webdesignern entspricht. Nebeneinander liegende Vergleiche zeigen geringere Dateigrößen beim Speichern aus Fireworks, was für bildlastige Websites von entscheidender Bedeutung ist. PNG-8 (mit Transparenz) wird ebenfalls vollständig unterstützt, was Photoshop noch nicht unterstützt!

Schneller lernen

Wenn Sie Photoshop seit Jahren verwenden, wird sich Fireworks für Sie fremd anfühlen ... aber die meisten Leute, die keines der beiden Programme verwendet haben, sind sich einig, dass Fireworks viel einfacher zu erlernen ist. Photoshop wurde für Fotografen und Grafikdesigner entwickelt. Dies bedeutet, dass viele Tools enthalten sind, die Webdesigner nicht unbedingt benötigen. Die UI-Überlastung, an die Photoshop-Benutzer gewöhnt sind, wird in Fireworks erheblich reduziert, was es für jeden, der zusätzliche Zeit benötigt, ziemlich einfach macht, sie zu erfassen.

Schnellere Leistung

Was erhalten Sie, wenn Sie alle zusätzlichen Funktionen von Photoshop entfernen? Kleinere Dateigrößen, die sich viel schneller bewegen. Fireworks-Dateien (PNG-Format) können viel komplexer sein als PSD-Dateien, weisen jedoch auf den meisten Computern eine bessere Leistung auf. Dies bedeutet weniger Wartezeit auf die Grafik Ihrer CPU und mehr Zeit für das Entwerfen.

Viele dieser anderen Funktionen bedeuten auch, dass Sie in Fireworks tatsächlich Dinge tun können, die Sie in Photoshop nicht tun können - wie das schnelle Prototyping einer Website oder AIR-App, das Erstellen interaktiver PDFs, das Hin- und Herbewegen mit Flash sowie das schnelle Schneiden und Würfeln eine Site in webfähige Dateien.

Agenturen fragen danach

"In einer kürzlich durchgeführten SODA-Umfrage (Society of Digital Agencies) suchen fast 20% der Agenturen nach FW-Fähigkeiten. Im Jahr zuvor war die Zahl so gering, dass sie vernachlässigbar war." - Tom Green (aus unserem Umfragebeitrag)


Die Nachteile der Verwendung von Fireworks

  • Die Branche ist nach wie vor weitgehend auf Photoshop ausgerichtet. Dies bedeutet, dass Sie PS fast immer kennen müssen, wenn Sie mit anderen Designern arbeiten.
  • Komplexe Photoshop-Dateien werden nicht immer richtig geöffnet.
  • Text Anti-Aliasing könnte verbessert werden.
  • Es fehlen viele Grafikwerkzeuge, mit denen Photoshop-Benutzer vertraut sind, was bedeutet, dass es immer Gründe geben wird, Photoshop zu öffnen.

Die Vorteile von Photoshop

Diese Liste wird kleiner, da wir bereits die wichtigsten Vergleichspunkte besprochen haben. Hier sind jedoch einige weitere Argumente für die Verwendung von Photoshop anstelle von Fireworks.

Es ist das Flaggschiff

Adobe Photoshop FlagshipAdobe Photoshop FlagshipAdobe Photoshop Flagship

Seien wir ehrlich, Fireworks leidet ein bisschen unter dem "rothaarigen Stiefkind" -Syndrom. Nur in neueren Versionen (CS4 und CS5) hat Fireworks aussagekräftige Funktionsaktualisierungen erhalten. Das ist zwar ein gutes Zeichen für die Zukunft, aber die Logik würde argumentieren, dass Adobe Fireworks mit weit geringerer Wahrscheinlichkeit mehr Aufmerksamkeit schenkt als Photoshop, nur weil Photoshop jedes Jahr mehr für mehr Geld verkauft. Photoshop ist auch ein älteres Programm. Dies bedeutet, dass es von einer längeren Historie von Benutzer-Feedback profitiert. Fireworks wächst mit jeder neuen Version, die herauskommt, sprunghaft. Da Photoshop jedoch das Flaggschiff von Adobe in der CS-Suite ist, sollten Sie davon ausgehen, dass es in Zukunft den Großteil der wichtigsten Upgrades erhalten wird.

Stabilität

In der Vergangenheit meldeten Fireworks-Benutzer mehr Abstürze und Dateiprobleme als Photoshop-Benutzer (obwohl CS5 viel mehr Stabilität brachte). Photoshop hat eine Menge Probleme, aber es ist zu bedenken, dass Sie etwas häufiger auf Kopfschmerzen stoßen, wenn Sie sich ausschließlich mit Fireworks befassen.

Es ist der Industriestandard

Während die Nachfrage nach Menschen, die mit Fireworks umgehen können, wächst, ist die Nachfrage nach Webdesignern, die mit Photoshop arbeiten, universell. Nahezu alle großen Webprojekte verwenden Photoshop zumindest in einer gewissen Kapazität, und für die meisten Webdesign-Positionen, an denen ein Team beteiligt ist, sind mindestens fortgeschrittene PS-Kenntnisse erforderlich. Während es Ihren freiberuflichen Kunden möglicherweise egal ist, in welchem Programm Sie arbeiten, besteht eine viel bessere Chance, Photoshop-Dateien mit Ihren Kollegen auszutauschen als Fireworks-Dateien.

Es ist das, was Sie kennen

Das vielleicht stärkste Argument für die Verwendung von Photoshop ist, dass Sie es bereits gelernt haben und es ein komfortabler Teil Ihres Workflows ist. Wie wir bei unserer Diskussion bei der Leserumfrage gesehen haben, ist die überwiegende Mehrheit der Leute, die mit Photoshop angefangen haben, bei Photoshop geblieben. Warum? Weil es funktioniert! Und wie das alte Sprichwort sagt: "Wenn es nicht kaputt ist, reparieren Sie es nicht". Das Erlernen eines neuen Programms kostet Zeit und Geld - und wenn Sie keinen dringenden Grund haben, Fireworks zu verwenden, gibt es im Moment wirklich keinen Grund, den Wechsel vorzunehmen.

Es gibt eine Fülle von Tutorials und Ressourcen

Seien wir ehrlich, während es viele Tutorials für Fireworks gibt, übertreffen Photoshop-Tutorials und Ressourcen die Anzahl der auf Fireworks basierenden Inhalte im Web um mindestens 10 zu 1. Was bedeutet das für dich? Ihre Wahrscheinlichkeit, großartige Lernprogramme zu finden (wie bei PSDTuts!), Ist weitaus größer als Ihre Chancen, denselben Inhalt für Fireworks zu finden. Für viele reicht dies aus, um die Tatsache auszugleichen, dass Photoshop schwerer zu erlernen ist.

Es ist ein One-Stop-Shop

Ein Designer, der Fireworks verwendet, muss normalerweise noch Photoshop verwenden, um erweiterte Grafiken zu erstellen. Die meisten Photoshop-Benutzer müssen jedoch niemals Fireworks öffnen. Warum? Weil sie es nicht müssen. Alle Kernfunktionen sind in Photoshop verfügbar. Während Fireworks möglicherweise einige Funktionen hat, die "verbessert" wurden, vermissen Photoshop-Benutzer sie nicht, weil sie nicht einmal wussten, dass sie existieren ;)


Die Nachteile der Verwendung von Photoshop

  • Größere Dateien = langsamere Leistung.
  • Keine nativen "Web-Tools", außer der Möglichkeit, Bilder für das Web zu speichern.
  • Es ist teurer - 699 US-Dollar für Photoshop / 299 US-Dollar für Fireworks. Beachten Sie, dass dies nicht nur ein einmaliger Kauf ist - Updates sind auch teurer!

Dies alles in einen Kontext stellen

Adobe Photoshop versus FireworksAdobe Photoshop versus FireworksAdobe Photoshop versus Fireworks

Zu Beginn des Internets waren Webdesigner gezwungen, alle Programme zu verwenden, die sie zur Erstellung ihrer Websites zur Verfügung hatten. Die frühesten Websites begannen als einfache Dinge und erforderten nicht viel grafische Fähigkeiten. Diese Webdesigner von früher wurden einfach mit der Grafikdesign-Software erstellt, die sie verwendet oder in der sie geschult waren.

Jetzt ist Webdesign jedoch ein wesentlicher Bestandteil des Besitzes nahezu jedes Unternehmens. Tatsächlich weiß heutzutage fast jeder etwas über das Entwerfen einer Webseite. Es gibt kostenlose Online-Webseitenprogramme, Software, die das Webdesign vereinfacht, und die seriöseren Programme für professionelle Webdesigner.

Mit fortschreitender Technologie wurden mehr Produkte veröffentlicht und die Entscheidung, welches Programm ausgewählt werden soll, ist schwierig geworden. Für diejenigen, die sich schon lange mit Webdesign beschäftigen, ist neue Software wenig attraktiv gegenüber der bewährten und bewährten Software, für die Sie geschult wurden. Aber in welche Richtung sollte ein neuer Webdesigner gehen? Die Weggabelung kann verwirrend und überwältigend sein, ohne dass eine Karte folgt.

Das größere Bild

Adobe Photoshop war schon immer ein Eckpfeiler der Grafikdesign-Community und daher eine natürliche Wahl für den Übergang vom Druck- zum Webdesign. Adobe Photoshop und Illustrator sind die Programme, mit denen neue Grafikdesigner geschult werden. Eine solide Grundlage ist, dass diese beiden normalerweise erforderlich sind, bevor eine Schule einem Schüler den Übergang zu anderer Multimedia-Software ermöglicht.

Wenn Sie Webdesigner fragen, welche Software sie häufig verwenden, sind die häufigsten Antworten Photoshop, Fireworks und Dreamweaver. Es gibt kein Programm, das beliebter ist als das andere, da Designer aus verschiedenen Gründen lernen, welche Software über ein anderes Programm verfügt. Es wird viel darüber gesagt, wie Adobe Photoshop und Macromedia Fireworks für Webdesigner gleich sind, aber diese umfassende Übersicht gibt keiner Software die Gerechtigkeit, die sie verdient.

Nachdem Adobe Macromedia erworben hat, kann davon ausgegangen werden, dass Fireworks mit der Zeit und zukünftigen Updates noch mehr an Photoshop erinnert. Sie werden jedoch niemals gleich sein und das Verständnis ihrer grundlegenden Unterschiede wird Ihnen helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Es gibt andere Webdesign-Softwareoptionen (wie Pixelmator für Mac, ULead, Xara, Stone und andere), aber diese beiden sind die Hauptakteure und die am meisten diskutierten.


Ein tieferer Blick auf Photoshop

In erster Linie wurde Photoshop zum Bearbeiten von Fotos entwickelt. Dies macht es zur Go-to-Software für Fotografen und alle, die intensiv mit Fotos arbeiten. Die Designer von Photoshop wollten nie, dass die Software das Hauptprogramm für Webdesigner ist, obwohl sie zahlreiche Funktionen enthält, die Webdesignern helfen. Photoshop ist perfekt für Designer, die mehr als nur Webdesign betreiben, da es aufgrund seiner plattform- und medienübergreifenden Funktionen vielseitig einsetzbar ist.

Photoshop hat auch einen guten Ruf. Es ist die beliebteste und angesehenste Grafikdesign-Software auf dem Markt. Es ist zu einem Marktstandard geworden und viele Kunden erwarten, dass Designer es verwenden. Es kann einige Erklärungen erfordern, wenn Sie eine Fireworks-PNG-Datei anstelle eines Photoshop-PSD-Dokuments senden möchten.

Wenn es um Farbmanagement geht, gibt es kein besseres Programm als Photoshop. Adobe hat professionelle Farben bis hin zu einer Wissenschaft.

Natürlich ist keine Software perfekt und Photoshop ist keine Ausnahme. Die Software ist groß und lästig und für jeden Computer schwer zu verwalten. Der zum Ausführen der Software erforderliche Speicher ist groß genug, aber sobald Sie mit hochauflösenden Dateien arbeiten, können Probleme auftreten. Photoshop-Abstürze sind legendär und erwarten lange Ladezeiten und gelegentliche Einfrierungen, es sei denn, Sie haben einen brillanten Computer, mit dem Sie arbeiten können.

Nicht nur das, die komplizierte Benutzeroberfläche und Funktionen sind entmutigend und einschüchternd. Die Software macht so viel, aber für den durchschnittlichen Benutzer sind die meisten ihrer Funktionen unter Menüs und fremder Terminologie verborgen. Photoshop ist ein schwieriges Programm, das man selbst lernen kann. Es ist teuer und zeitaufwändig, sich an einen Experten zu wenden, um Hilfe zu erhalten.

Während Photoshop-Ebenen sehr praktisch sein können und der Traum einer organisierten Person sind, können sie manchmal frustrierend sein. Zumal Sie nicht einfach klicken können, um Dokumentelemente auszuwählen. Die Navigation durch die Ebenen ist wichtig. Dies kann zu einer lästigen Lernkurve und einem zeitaufwändigen Prozess führen, wenn Sie Ihre Ebenen nicht gut beschriften.


Ein tieferer Blick auf Fireworks

Macromedia Fireworks wurde speziell für Webdesigner entwickelt. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und zu navigieren. Während das Erlernen von Adobe Photoshop ein langer und frustrierender Prozess sein kann, dauert das Erlernen von Fireworks kaum Zeit. Die Software ist intuitiver als Photoshop und flexibler zu bedienen.

Fireworks wurde erstellt, um die Dateigröße optimal zu nutzen, da Webseiten die größeren Grafiken, für die Photoshop erstellt wurde, nicht verarbeiten können. Das kann Zeit beim Ändern der Dateigröße und der Auflösungseigenschaften während des Entwurfs sparen.

Fireworks kann Fotos zwar nie so gut bearbeiten wie Photoshop, verfügt jedoch über eigene Funktionen zur Fotooptimierung. Diese funktionieren für viele Webdesigner einwandfrei.

Ein weiterer großer Unterschied zwischen den beiden Programmen besteht darin, dass ein Webdesigner mehr als eine Seite gleichzeitig erstellt. In Photoshop konzentrieren Sie sich normalerweise auf jeweils eine Seite. Mit Fireworks können Sie mehrere Seiten gleichzeitig mit jeweils mehreren Ebenen entwerfen. Das Bearbeiten mehrerer Seiten erfordert nicht so viel Speicher wie in Photoshop.

Designer schätzen die Tatsache, dass Fireworks sowohl mit Fotos als auch mit Vektorbildern arbeiten kann. Das entspricht der gleichzeitigen Verwendung von Photoshop und Illustrator. Außerdem ist der Preis für Fireworks viel attraktiver als der für Photoshop.

Fireworks hat seinen Anteil an Abstürzen und Fehlern wie jedes andere Programm, aber Adobe hat angekündigt, diese Probleme mit zukünftigen Updates zu beheben, nachdem es Macromedia übernommen hat.


Warum können wir nicht beide verwenden?

Ich hatte gehofft, Sie würden fragen! In einer perfekten Welt wäre es sinnvoll, eine Site in Fireworks mit einem Drahtmodell zu versehen, für erweiterte Details zu Photoshop zu wechseln und dann die Site mit Fireworks zu erstellen und für das Web zu exportieren. In der Praxis funktioniert dies jedoch nicht ganz. Viele Leute entscheiden sich dafür, dies für bestimmte Elemente zu tun (z. B. das Speichern von Hintergrundbildern aus Fireworks, um die Dateigröße zu verringern), aber zu oft werden PSD-Dateien in Fireworks nicht perfekt geöffnet. Ebenengruppen werden verwechselt, Ebenenstile werden gelöscht und es kommt zu Frustration. Ich kann die Verwendung von Fireworks von Fall zu Fall empfehlen (insbesondere für die Verwendung von PNG8 und Verbesserungen für das Speichern im Web), erwarte jedoch nicht, dass das System mit zwei Programmen ein zuverlässiger Bestandteil Ihres eigenen Workflows wird, bis Adobe dies kann Beheben Sie diese programmübergreifenden Probleme.

Vor diesem Hintergrund haben wir in unserem Reader's Poll-Beitrag von mindestens einigen Designern gehört, die beide Programme nebeneinander verwenden, sodass es wirklich auf Ihre eigenen Workflow-Einstellungen ankommt.


Abschluss

Wenn Sie bereits in Photoshop oder Fireworks gut ausgebildet sind, ist es wahrscheinlich am besten, dieses Programm weiterhin für Ihre Anforderungen zu verwenden.

In einer idealen Welt hätten Webdesigner Zeit, Geld und Energie, um beide Softwareteile zu lernen und sie für ihre Stärken zu nutzen und ihre Schwächen zu ignorieren. Selbst wenn Sie das Geld haben, um in duale Programme zu investieren, haben Sie wahrscheinlich nicht die Zeit, sich mit deren Funktionsweise vertraut zu machen.

Wenn Sie bereits in Photoshop oder Fireworks gut ausgebildet sind, ist es wahrscheinlich am besten, dieses Programm weiterhin für Ihre Anforderungen zu verwenden. Wenn Sie ein Anfänger sind und versuchen zu entscheiden, mit welchem ​​Sie am besten beginnen, ist Fireworks einfacher zu verwenden und zu erlernen, aber Photoshop hilft Ihnen dabei, ein besserer Allround-Designer zu werden, als wenn Sie sich nur auf Fireworks beschränken.

Persönliche Prioritäten, Ziele und Einschränkungen werden sicherlich in Ihre endgültige Entscheidung einfließen. Viel Geduld und Ausfallzeiten sind sicherlich hilfreich, wenn Sie alle erstaunlichen Optionen von Photoshop beherrschen möchten. Wenn Sie schnell loslegen und keine Zeit damit verschwenden möchten, sich mit dem Prozess vertraut zu machen, ist Fireworks die beste Wahl.

In der Welt des Webdesigns wird häufig eines der beiden Programme verwendet, und Sie werden nicht daran schuld sein, eines über das andere zu wählen. Für beide Programme stehen online zahlreiche kostenlose Tutorials sowie Schulungsbücher und -kurse zur Verfügung.

In der Webdesign-Branche finden Sie Designer, die auf Photoshop schwören, und andere, die auf Fireworks schwören. Hören Sie auf ihre Vor- und Nachteile, aber letztendlich liegt die Entscheidung bei Ihnen. Es gibt keine überwältigenden Beweise dafür, dass ein Programm besser ist als ein anderes, sondern für verschiedene Benutzer und Talente unterschiedlich funktioniert.


Über die Autor(en)

Brandon Jones (der Site-Editor für Webdesigntuts+) hat den Abschnitt Einführung und "Vergleichspunkte" dieses Artikels geschrieben. Greg Bates trug dazu bei, indem er die zusätzlichen Hintergrundinformationen für jedes Programm verfasste und die Branchenforschung lieferte

Greg Bates ist Sophmore an der CSULB und studiert derzeit Informationssysteme. Nebenbei nimmt er auch an Kursen für Web- und Grafikdesign teil. Er ist Autor eines Online-Magazins StyleCeo, das sich mit Mode befasst. Er erstellt auch Websites von Grund auf für verschiedene Online-Unternehmen und Unternehmen. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport, ist mit seinem Mädchen zusammen oder arbeitet nur freiberuflich. Wenn Ihnen seine Arbeit gefällt und Sie möchten, dass er für Sie als Freiberufler arbeitet, können Sie ihn unter http://twitter.com/TheAllureIs_ kontaktieren.

Wir werden im nächsten Monat einige der weniger bekannten Funktionen von Fireworks hervorheben. Abonnieren Sie also (oben auf der Website), um benachrichtigt zu werden, wenn die neuen Tutorials und Screencasts veröffentlicht werden!


Setzen Sie die Diskussion fort

Wir haben bereits fast 100 großartige Kommentare im Reader's Poll-Post erhalten, aber wenn Sie Kommentare, Vorschläge oder Fragen haben, posten Sie diese auch hier! Das Tolle an einem Artikel wie diesem ist, dass er andere Webdesigner zusammenbringen kann, um ihre eigenen Erfahrungen und Arbeitsabläufe auszutauschen. Wie verwenden Sie diese Programme?

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Web Design tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.