Advertisement
  1. Web Design
  2. WordPress Themes

Wie man schnell eine Website im Wiki-Stil mit WordPress erstellt

by
Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Unabhängig davon, ob Sie ein wachsendes Unternehmen sind oder bereits seit mehreren Jahren bestehen, lässt sich nicht leugnen, dass Sie über ein System verfügen sollten, mit dem Sie die dringendsten Bedenken Ihrer Kunden beantworten können. Die Dokumentation Ihrer Prozesse und der einfache Zugriff auf häufig gestellte Fragen sind eine großartige Möglichkeit, sowohl Ihren Kunden als auch Ihren Mitarbeitern zu helfen.

Wenn Sie immer noch Dateien und Ordner verwenden, ist es an der Zeit, Ihr Unternehmen zu modernisieren und in Erwägung zu ziehen, Ihrer bestehenden Website ein Wiki hinzuzufügen. Eine Website im Wiki-Stil kann die Schulung neuer Mitarbeiter erleichtern und ihnen helfen, sich schnell zurechtzufinden. Sie kann auch als Kunden-Support-Center dienen und die Anzahl der Support-Fragen reduzieren, die Sie täglich erhalten.

Alles in allem, wenn Ihre Mitarbeiter wissen, wo sie Informationen über Ihr Unternehmen finden und wenn Sie Kunden zu einer Antwort auf ihr Problem leiten können, können sich Ihre Mitarbeiter mehr auf die Pflege der Kundenbeziehungen konzentrieren, damit Ihr Unternehmen florieren kann.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie mit einem unserer besten WordPress-Themes für die Wiki-Wissensdatenbank schnell eine Website im Wiki-Stil erstellen.

Flatbase - Knowledge base wiki WordPress themeFlatbase - Knowledge base wiki WordPress themeFlatbase - Knowledge base wiki WordPress theme
Flatbase - Wissensdatenbank WordPress-Wiki-Thema.

Was Sie brauchen, um loszulegen

Bevor Sie Ihre eigentliche Wissensdatenbank aufbauen, müssen Sie einige Dinge tun. Das Wichtigste ist, wie Sie die Wissensdatenbank in Ihre vorhandene Website integrieren möchten.

1. Wählen Sie eine Knowledge Base-Integrationsmethode

Dazu gibt es drei Möglichkeiten: Sie können eine Subdomain, ein neues Verzeichnis auf Ihrer Site mit einer anderen WordPress-Installation verwenden oder die Multisite-Funktion auf Ihrer bestehenden Website aktivieren.

Bei einer Subdomain sieht die URL für Ihren Wiki-Abschnitt wie support.businessname.com aus, während Sie ein Unterverzeichnis verwenden, hat die URL das folgende Format: businessname.com/support.

Es ist erwähnenswert, dass die Aktivierung von Multisite ein etwas komplizierterer Prozess ist, da Sie Ihre wp-config.php-Datei ändern müssen. Es bietet jedoch die Möglichkeit, alle Websites gleichzeitig zu aktualisieren. Bei einer Subdomain oder einem Unterverzeichnis müssen Sie sich bei jeder WordPress-Site separat anmelden, um den WordPress-Kern, die Themes und die Plugins zu aktualisieren.

Wenn Sie Ihre Site im Wiki-Stil schnell zum Laufen bringen möchten, ist die Entscheidung für eine Subdomain oder ein Unterverzeichnis viel einfacher, da Sie keine Dateien ändern müssen und WordPress nach dem üblichen Installationsprozess installieren können.

Letztendlich hängt die Wahl wirklich von Ihren Vorlieben ab und es gibt keinen richtigen oder falschen Weg.

2. Sammeln Sie den gesamten Inhalt für Ihre Wiki-Website

Wenn Sie sich für die Integrationsmethode entschieden haben, müssen Sie die Inhalte sammeln, die Sie auf Ihre Wiki-Site stellen.

Je nachdem, ob Sie ein Wiki für Ihre Mitarbeiter oder für Ihre Kunden erstellen, müssen Sie alle Dokumente zusammenstellen, die Ihre Prozesse beschreiben, oder eine Liste mit häufig gestellten Fragen, unterstützenden Materialien und Dokumentationen, die ihnen beim Kennenlernen helfen können und nutzen Sie Ihr Produkt besser.

So installieren Sie Ihre WordPress-Website im Wiki-Stil

Nachdem wir uns nun mit den Grundlagen befasst haben, beginnen wir mit der Einrichtung der WordPress-Wiki-Site.

1. Wählen Sie Ihr WordPress-Theme im Wiki-Stil

Als erstes müssen Sie das Thema für Ihre Wiki-Site auswählen. Es gibt viele WordPress-Themes im Wiki-Stil zur Auswahl, die auf den ersten Blick entmutigend erscheinen mögen. Sie können Zeit sparen, indem Sie unsere kuratierte Auswahl der besten durchsuchen:

  • WordPress
    15+ beste WordPress Wiki-Style Themes für die Wissensdatenbank
    Brenda Barron

Bevor Sie sich für ein WordPress-Wissensdatenbank-Theme entscheiden, sollten Sie sich überlegen, welche Funktionalität Sie haben möchten.

  • Wird Ihr Support-Bereich nur Artikel enthalten oder werden Sie auch Video-Tutorials integrieren?
  • Benötigen Sie eine Möglichkeit, Kundenfragen zu beantworten und mithilfe von Foren eine Community zu erstellen?
  • Vielleicht möchten Sie all diese Funktionen haben?

Wenn Sie sich für die Funktionen entschieden haben, sollten Sie die Anpassungsoptionen berücksichtigen, damit Sie Ihre Marke integrieren und den Supportbereich wie eine natürliche Erweiterung Ihrer Unternehmenswebsite aussehen lassen können. Wenn Sie ein Theme gefunden haben, das alle gewünschten Funktionen und ein optisch ansprechendes Design bietet, ist es an der Zeit, WordPress zu installieren.

Als Nächstes werden wir drei WordPress-Installationsmethoden überprüfen: WordPress in einer Subdomain oder in einem Unterverzeichnis platzieren oder mit der Multisite-Funktion arbeiten. Verwenden Sie die Installationsmethode, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

2a. WordPress auf einer Subdomain installieren

Wenn Sie sich für die Verwendung einer Subdomain für Ihre Website im Wiki-Stil entschieden haben, müssen Sie sich bei Ihrem cPanel anmelden und nach unten zum Abschnitt "Subdomains" scrollen. Klicken Sie darauf und geben Sie auf der folgenden Seite den Namen für Ihre Subdomain ein. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Erstellen.

Creating a subdomainCreating a subdomainCreating a subdomain
Erstellen einer Subdomain.

Nachdem Sie die Subdomain erstellt haben, kehren Sie zu Ihrem cPanel-Dashboard zurück und navigieren Sie zum Fantastico-, Softaculous-Installationsprogramm oder einem anderen Ein-Klick-WordPress-Installationsprogramm, das Ihr Host verwendet.

Wählen Sie die WordPress-Installation und die gerade erstellte Subdomain als Speicherort für die Installation. Befolgen Sie dann den üblichen Prozess zur Installation von WordPress, indem Sie einen Benutzernamen und ein Passwort für Ihre Site auswählen und auf die Schaltfläche Installieren klicken.

Installing WordPress on a subdomainInstalling WordPress on a subdomainInstalling WordPress on a subdomain
WordPress auf einer Subdomain installieren.

2b. WordPress in einem Unterverzeichnis installieren

Wenn Sie sich entschieden haben, WordPress für Ihren Support-Bereich in einem Unterverzeichnis Ihrer Website zu installieren, ist der Vorgang sehr einfach. Nachdem Sie sich bei Ihrem cPanel angemeldet haben, gehen Sie einfach zu Software/Services, wo Sie ein WordPress-Symbol finden. Klicken Sie auf das Symbol und wählen Sie Installieren. Wählen Sie Ihren Domainnamen aus dem Dropdown-Menü aus und geben Sie dann den Namen des Unterverzeichnisses in das Feld darunter ein.

Installing WordPress in a subdirectoryInstalling WordPress in a subdirectoryInstalling WordPress in a subdirectory
WordPress in einem Unterverzeichnis installieren.

Geben Sie Ihren Benutzernamen, Ihr Kennwort und andere Informationen ein und klicken Sie dann auf Installieren.

2c. Aktivieren Sie die Multisite-Funktion auf Ihrer bestehenden Site

Für diejenigen unter Ihnen, die sich dafür entschieden haben, die Multisite-Funktion auf Ihrer Site zu aktivieren, benötigen Sie ein FTP-Programm wie FileZilla, um die Datei wp-config.php herunterzuladen. Öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor und suchen Sie die Zeile mit der Aufschrift: /* That’s all, stop editing! Happy blogging. */

Fügen Sie direkt vor dieser Zeile die folgende Codezeile hinzu:

Speichern Sie die Änderungen in Ihrer Datei und laden Sie sie mit FileZilla wieder auf Ihren Server hoch. Nachdem Multisite nun aktiviert ist, müssen Sie Ihr Netzwerk einrichten. Deaktivieren Sie zunächst alle Plugins auf Ihrer Site, indem Sie sich bei Ihrem Dashboard anmelden und zu Plugins > Alle Plugins gehen. Wählen Sie alle aus und klicken Sie auf Deaktivieren.

Gehen Sie danach zu Tools > Network Setup, um Ihr Multisite-Netzwerk zu konfigurieren. Sie müssen wählen, ob Sie Unterdomänen oder Unterverzeichnisse für Ihr Netzwerk verwenden möchten, und grundlegende Informationen über das Netzwerk bereitstellen.

In diesem Tutorial verwenden wir die Subdomain-Struktur. Geben Sie den Namen für Ihr Netzwerk an und überprüfen Sie die Administrator-E-Mail, um sicherzustellen, dass sie korrekt ist. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Installieren, um fortzufahren.

Create a network of WordPress sitesCreate a network of WordPress sitesCreate a network of WordPress sites
Erstellen Sie ein Netzwerk von WordPress-Sites.

Der folgende Bildschirm zeigt Ihnen die Regeln, die Sie zu Ihren wp-config.php- und .htaccess-Dateien hinzufügen müssen. Verwenden Sie FileZilla, um eine Verbindung zum Server Ihres Hosts herzustellen und die Dateien herunterzuladen. Öffne sie in einem Texteditor, füge die Regeln ein, die WordPress dir gegeben hat, und lade sie dann erneut auf den Server hoch.

Sie müssen sich erneut bei Ihrem Dashboard anmelden und dann die Netzwerkeinstellungen konfigurieren. Hier können Sie den Namen für Ihr Netzwerk anpassen, Beschränkungen für das Hochladen von Dateien festlegen, Registrierungen aktivieren und die E-Mails anpassen, die gesendet werden, wenn eine neue Site/ein neuer Benutzer erstellt wird.

Network SettingsNetwork SettingsNetwork Settings
Netzwerkeinstellungen,

Jetzt müssen Sie nur noch eine neue Site in Ihrem Netzwerk erstellen. Klicken Sie in Ihrem WordPress-Dashboard auf das Menü Meine Websites in der Admin-Symbolleiste und wählen Sie Netzwerkadministrator > Dashboard.

Klicken Sie dort auf Neue Site hinzufügen und geben Sie dann die Informationen für die Adresse, den Namen und die Beschreibung der Site ein. Sie müssen nicht die vollständige URL eingeben, sondern nur den Teil, den Sie als Unterverzeichnis verwenden möchten. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, ist es an der Zeit, das Thema zu installieren und Ihre Website einzurichten.

Add new siteAdd new siteAdd new site
Neue Website hinzufügen.

3. Installieren Sie Ihr WordPress-Theme

Nachdem Ihre Wissensdatenbank-Website erstellt wurde, melden Sie sich bei Ihrem neuen WordPress-Dashboard an und gehen Sie zu Themen > Neu hinzufügen und laden Sie die ZIP-Datei Ihres gekauften Themas hoch. Klicken Sie danach auf Aktivieren.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie das Multisite-Setup verwenden, das Netzwerk-Dashboard besuchen müssen, indem Sie zu Meine Sites > Netzwerk > Dashboard gehen und das Thema von dort installieren.

Jetzt behandeln wir, wie Sie Ihre Wiki-Website mit einem Top-WordPress-Theme erstellen und schnell einrichten.

So erstellen Sie Ihre WordPress-Website im Wiki-Stil

Für die Zwecke dieses Tutorials verwenden wir das beliebte Flatbase Knowledge Base Wiki-Thema.

Flatbase WordPress wiki themeFlatbase WordPress wiki themeFlatbase WordPress wiki theme
Flatbase WordPress Wiki-Theme.

Nach der Theme-Aktivierung werden Sie zur Seite mit den Theme-Einstellungen weitergeleitet. Hier können Sie Ihr Logo, Ihr Favicon hochladen, die Typografie ändern, Ihre Markenfarben festlegen und vieles mehr.

Wiki Theme Settings in WordPressWiki Theme Settings in WordPressWiki Theme Settings in WordPress
Theme-Einstellungen in WordPress.

1. Erstellen Sie Ihre Wiki-Homepage

Wenn Sie mit dem Anpassen des Aussehens Ihres Wiki-Website-Themas fertig sind, gehen Sie zum Abschnitt Seiten. Sie müssen eine Homepage für Ihre Site erstellen. Klicken Sie auf Neu hinzufügen und benennen Sie die Site Home.

Wählen Sie die Homepage-Vorlage aus der Dropdown-Liste in der Seitenleiste und klicken Sie auf Veröffentlichen. Navigieren Sie dann zu Einstellungen > Lesen, wählen Sie Homepage zeigt eine statische Seite an und wählen Sie die soeben erstellte Seite aus.

Creating a homepage in your WordPress themeCreating a homepage in your WordPress themeCreating a homepage in your WordPress theme
Erstellen einer Homepage in Ihrem WordPress-Theme.

Nachdem Sie Ihre Startseite eingerichtet haben, können Sie mit dem Hinzufügen von Inhalten zu Ihrer Website beginnen. Das Schöne am Thema der Flatbase Wiki-Site ist, dass es Demo-Inhalte enthält, die Sie importieren und dann bearbeiten können, um den Prozess zu beschleunigen. Sie können den Inhalt importieren, indem Sie zu Tools > WordPress Importer gehen und die XML-Datei hochladen.

Flatbase wiki WordPress theme demo siteFlatbase wiki WordPress theme demo siteFlatbase wiki WordPress theme demo site
Flatbase-Demo-Site.

2. Fügen Sie Ihren Wiki-Inhalt von Grund auf hinzu

Wenn Sie es vorziehen, alles selbst zu machen, ist es an der Zeit, Ihr Supportmaterial hinzuzufügen. In Ihrem Seitenleistenmenü werden Sie feststellen, dass es mehrere neue Elemente gibt: Artikel, FAQ und Infoboxen.

Um einen neuen Artikel, eine FAQ oder eine Infobox hinzuzufügen, wählen Sie den entsprechenden Link aus und klicken Sie auf Neu hinzufügen. Sie können die Artikel verwenden, um ausführliche Tutorials, exemplarische Vorgehensweisen bereitzustellen, Bilder, Videos oder andere Medien hochzuladen, wie Sie es normalerweise mit einem normalen WordPress-Beitrag tun würden. Vergessen Sie nicht, Kategorien für Ihre Support-Artikel zu erstellen, indem Sie zu Artikel > Kategorien gehen.

Wenn Sie Video-Tutorials im Videobereich auf der Startseite verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie das Videoformat für Ihren Artikel ausgewählt haben.

Adding an FAQ page to your WordPress wiki siteAdding an FAQ page to your WordPress wiki siteAdding an FAQ page to your WordPress wiki site
Hinzufügen einer FAQ-Seite zu Ihrer WordPress-Wiki-Site.

Verwenden Sie für Ihre FAQ-Abschnitte die Frage als Titel und geben Sie die Antwort in das Feld Post-Editor ein. Um sie auf Ihrer Website anzuzeigen, gehen Sie zu Seiten > Neu hinzufügen und wählen Sie eine der beiden FAQ-Vorlagen aus.

Um Infoboxen auf der Startseite anzuzeigen und auf verschiedene Seiten Ihrer Support-Website zu verlinken, gehen Sie zu Infoboxen > Neu hinzufügen und geben Sie den Namen der Seite oder Kategorie ein, auf die Sie einen Link erstellen möchten, sowie eine kurze Beschreibung. Sie können auch den Link Weiterlesen anpassen und die URL für das Infofeld festlegen.

Creating info boxesCreating info boxesCreating info boxes
Infoboxen erstellen.

3. Richten Sie Ihre Wiki-Homepage ein

Nachdem Sie Ihr gesamtes Supportmaterial hinzugefügt und das Aussehen Ihrer Website angepasst haben, richten wir die Startseite so ein, dass sie wie die Demo aussieht.

Navigieren Sie zu den Designoptionen und aktivieren Sie die Kontrollkästchen, um die Live-Suche, die Infoboxen und den Videobereich zu aktivieren. Sie können auch einen Call-to-Action einrichten. Alle Artikelkategorien und beliebten Artikel werden standardmäßig auf Ihrer Startseite angezeigt.

4. Fügen Sie Ihrer Wiki-Site Foren hinzu

Wenn Sie schließlich die Support-Foren aktivieren möchten, gehen Sie zu Plugins > Neu hinzufügen und installieren Sie das bbPress-Plugin. Aktivieren Sie es und erstellen Sie dann ein neues Forum, indem Sie zu Forums > Neu hinzufügen gehen. Aktivieren Sie Benutzerregistrierungen auf Ihrer Website und besuchen Sie die bbPress-Einstellungsseite, um die Funktionsweise Ihrer Foren anzupassen.

Forum settingsForum settingsForum settings
Forum-Einstellungen.

Was zu tun ist, nachdem Ihre Wiki-Website online ist

Jetzt, da Ihre Website-Wiki-Website aktiv ist, müssen Sie Ihre Kunden und / oder Mitarbeiter darauf hinweisen, damit sie die benötigten Informationen finden können:

  • Link zu Ihrer Support-Site auf Ihrer Hauptseite. Fügen Sie den Link zu Ihrer Wissensdatenbank zum Hauptmenü Ihrer Hauptgeschäftswebsite hinzu. Sie können es auch in die Fußzeile sowie auf einzelnen Produkt- oder Serviceseiten einfügen.
  • Fügen Sie den Link zu Ihrer Kontaktseite hinzu. Die meisten Kunden oder Kunden werden nach einer Möglichkeit suchen, mit Ihnen in Kontakt zu treten, wenn sie zusätzliche Informationen wünschen. Das Hinzufügen des Links zu Ihrer Support-Site kann ihnen helfen, die benötigten Antworten zu finden, bevor sie Ihr Kontaktformular ausfüllen oder Ihre Nummer anrufen.
  • Benachrichtigen Sie Ihre Bestandskunden mit einem Newsletter. Eine andere Möglichkeit, Ihre Bestandskunden über die neue Ergänzung Ihrer Website zu informieren, besteht darin, ihnen einen personalisierten Newsletter zu senden, der auf Ihre Support-Site verlinkt. Sie können ihnen auch Links zu den beliebtesten Kategorien zur Verfügung stellen oder sie bitten, sich für die Foren zu registrieren, um die Interaktion zu fördern.

Aktivieren Sie die Suchleiste, damit sich Ihre Kunden auf Ihrer Wiki-Wissensdatenbank zurechtfinden, damit sie die gesuchten Informationen schnell finden können. Sie können auch Links zu Kategorien mit Artikeln erstellen, die Lösungen für häufig gestellte Fragen bieten.

Erstellen Sie jetzt Ihre Wiki-Website für die Wissensdatenbank

Das Erstellen einer Website im Wiki-Stil ist eine großartige Möglichkeit, die Anzahl der Supportanfragen zu reduzieren, die Ihr Unternehmen erhält, und Ihre Mitarbeiter in Standard-Betriebsprozessen zu schulen, die in Ihrem täglichen Geschäft verwendet werden.

Glücklicherweise können Sie mit Hilfe von WordPress und dem richtigen Theme innerhalb weniger Stunden eine Wissensdatenbank aufbauen. Durchsuchen Sie unsere Auswahl an WordPress-Themen im Wiki-Stil, um das richtige Thema für Ihre Support- oder Wissensdatenbank-Site zu finden.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.